Stefan und die Musterung!

Stefan musste sich heute einer strengen Untersuchung unterziehen.

Dann diese Peinlichkeit, als er sich vor mir, Domina Mercedes ganz Nackt ausziehen musste.

Die geheimen Verstecke die ein Mann hat, musste er mir offenbaren.

Stefan ist ganze 1.60 m klein und zierlich. Seine Männlichkeit ist kaum bemerkenswert, da man kaum etwas sehen kann.

Diese Musterung war für ihn sehr erniedrigend gewesen.

Er musste sich vor einer jungen Lernschwester nackt auf den Gynäkologischen Stuhl legen.

Dann die Peinlichkeit, als man ihn die Beine weit auseinanderspreizt hatte. Die Lernschwester Andrea half in auf den Untersuchungsstuhl, dabei konnte er ganz deutlich hören, wie Andrea sich über ihn lustig gemacht hatte.

Lernschwester Andrea schnallte Stefan seine Hand und Fußgelenke an diesem Gyhnstuhl fest.

Damit er bei der Untersuchung nicht rumzappeln konnte, hat Andrea ihm noch einen breiten Lederriemen um seinen Bauch geschnallt.

Die Lernschwester gab mir Bescheid, dass der Patient nun auf den gynäkologischen Stuhl bereit läge, zur weiteren Untersuchung.

Ich betrat den Untersuchungsraum. Ich trug einen weißen langen Baumwollkittel und weiße Stiefel mit Plato und Stilettos. Meine langen schwarzen Haare gaben dem weißen Kittel eine besondere dominante Note.

Ich spürte, dass Stefan total aufgeregt war. Er fixiert und ausgeliefert auf diesen Stuhl. Kein wegkommen mehr aus eigener Kraft.

Du weißt was jetzt passiert!

Es wird heißer werden, denn es geht hier ans Eingemachte. Wie du mich bzw. deine Ärztin erreichen kannst, wirst du auf meiner Webseite erfahren.

Domina Mercedes

1 Gedanke zu “Stefan und die Musterung!

  1. Hi, ich hatte vorerst Angst sie anzurufen. Als ich mich nun
    doch getraut habe bei ihnen durch zu Klingeln, war
    ich sehr froh, dass ich sie gesprochen habe. Ihre Stimme
    ist sehr schön, die mich jetzt noch an sie denken lässt.
    Echt tolles Gespräch mit ihnen. Danke!
    Achim

Schreibe einen Kommentar

*

Zur Werkzeugleiste springen